Wissenschaft

Direktlink :
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Wissenschaft

Treffer: 1.066
  • ...
Einweihung des Implantatzentrums NIFE 30.05.2016

Wanka eröffnet Implantatzentrum in Hannover

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka hat in Hannover das Niedersächsische Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und -entwicklung (NIFE) eröffnet. Sie bezeichnete das Projekt als „bundesweit einmalig“.

Am Forschungszentrum Jülich entsteht eines von sieben Innovation Labs der Helmholtz-Gemeinschaft. 19.05.2016

4 Millionen Euro für Biotech-Lab in Jülich

Am Forschungszentrum Jülich entsteht für vier Millionen Euro ein neues Innovation Lab für Biotechnologie. Das "Microbial Process Lab" (Mibiolab) soll innovative Technologien für die Entwicklung von Produktionsprozessen für Mikroorganismen bereitstellen.

Mit dem Innovation Lab entsteht am MDC eine offene Plattform für Kooperationsprojekte im Bereich Cell Engineering. 17.05.2016

Helmholtz Innovation Lab in Berlin entwickelt Zelltherapie

Startschuss für ein neues Kooperationsformat: Im neuen "Max-Delbrück Center Cell Engineering Lab" wollen Wissenschaftler vom MDC gemeinsam mit Industriepartnern zellbasierte Gentherapien gegen Krebs kliniktauglich machen.

Die unterschiedliche Färbung zeigt, dass die genetisch gleichen Zellen einer Population unterschiedlich viel elementaren Stickstoff in die Zellmasse einbauen. 11.05.2016

Sonderlinge retten Bakterien-Familie in harten Zeiten

Auch unter Bakterien gibt es Individualisten. Gerade Sonderlinge sichern in Extremsituationen sogar das Überleben einer ganzen Gruppe, wie ein europäisches Forscherteam herausfand.

Ebola-Virus: Infektionen mit dem tödlichen Erreger rufen eine gestörte T-Zell-Immunantwort hervor. An ihr lässt sich der weitere Verlauf der Erkrankung vorhersagen. 06.05.2016

Ebola: Tödliche Signale im Immunsystem

An der Immunantwort eines Patienten lässt sich ablesen, ob eine Infektion mit dem in Westafrika grassierenden Ebola-Virus tödlich ausgeht. Das haben deutsche Virusforscher mit internationalen Kollegen herausgefunden.

Hingucker: Das Ottobrunner Algentechnikum im Betrieb. 04.05.2016

Siemens-Stiftung: 11 Millionen Euro für Synthetische Biologie

Die Technische Universität München erhält von der Werner-Siemens-Stiftung 11,5 Millionen Euro für den Forschungsschwerpunkt Synthetische Biotechnologie.

Künstliche Blätter nehmen sich die Photosyntheseorgane der Pflanzen zum Vorbild. 03.05.2016

Ulmer Chemiker konstruieren künstliches Blatt

Mit künstlichen Blättern wollen Energieforscher die Photosynthese technisch nachahmen. Ihr Traum ist es, Sonnenstrahlen direkt in Brennstoffe umzuwandeln. Ulmer Chemiker haben nun ein günstiges Exemplar eines künstlichen Blattes geschaffen.

Engagieren sich für CARE: Stammzellforscher Hans Schöler, Ministerin Ilse Aigner, Horst Domdey und Ulrich Gerth (von links). 15.04.2016

Stammzellen: iPS-Zentrum CARE in München vorgestellt

Ab 2017 werden Forscher im Stammzelltechnologie-Zentrum CARE in München nach neuen Pharma-Wirkstoffen fahnden. Bayern fördert das Projekt mit 15 Millionen Euro. In München wurde das Konzept erstmals öffentlich vorgestellt.

Bakterien, wie sie auf Materialoberflächen im Krankenhaus, z. B. an Türklinken, Kathetern oder Implantaten aus Titan vorkommen können. 07.04.2016

Mit nanorauen Oberflächen gegen Klinikkeime

Auf rauen Oberflächen haften Bakterien besonders gut. Nun wollen Materialwissenschaftler und Mikrobiologen aus Jena den rauen Strukturen gemeinsam begegnen, um Klinikkeimen den Garaus zu machen.

Schweine haben sich als potentielle Organspender erwiesen, weil ihr Stoffwechsel dem des Menschen ähnelt. 06.04.2016

Xenotransplantation: Schweineherz im Affenbauch

Forscher haben ein Schweineherz so verändert, dass es über zwei Jahre in einem Affen schlagen konnte. Das ist doppelt so lang als in früheren Versuchen und damit neuer Rekord. 

  • ...