Aktuelles

Direktlink :
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Wochenrückblick

Wissenschaft

Das Ebola-Virus ist einer der gefährlichsten Krankheitserreger der Welt. Bis heute gibt es keine Therapie. 04.04.2014 | Wissenschaft Ebola-Epidemie: Tropenmediziner an der Front

Ein heftiger Ebola-Ausbruch hält Westafrika weiter in Atem. Die WHO hat jetzt mit sechs internationalen Forschern eine Experten-Truppe zur Verstärkung in die Krisenregion Guinea geschickt.

mehr
 
 
 
 
 
Alle anzeigen

Wirtschaft

Volles Haus beim Branchentreff: Mehr als 700 Biotechnologie-Akteure waren ins Congress-Centrum nach Hamburg gekommen. 11.04.2014 | Wirtschaft Biotechnologietage 2014: Branchentreff mit Besucherrekord

Volles Haus in Hamburg: 780 Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik trafen sich vom 9. bis 10. April in der Hansestadt zu den diesjährigen Biotechnologietagen.

mehr
 
 
 
 
 
Alle anzeigen

Förderung

Gründerglück bei den Biotechnologietagen in Hamburg: 9 GO-Bio-Gründerteams mit Geschäftsideen aus den Biowissenschaften dürfen sich in diesem Jahr über eine Millionenförderung freuen. 10.04.2014 | Förderung GO-Bio: 20 Millionen Euro für sieben Gründerteams

Sieben Forscherteams können ihre Ideen nun mit Unterstützung des BMBF wirtschaftlich umsetzen. Sie haben sich in der sechsten Runde des GO-Bio-Wettbewerbs durchgesetzt.

mehr
 
 
 
 
18.02.2014 | Wissenschaft Vernetzte Forschung für die Psyche
 
 
Alle anzeigen

Politik

Bald könnten die EU-Mitgliedsstaaten andere Gründe für ein nationales Anbauverbot vorbringen als etwa gesundheitliche Risiken. Bei kleinparzellige Ackerbau beispielsweise sind Auswirkungen unkontrollierten Pollenfluges noch unberechenbarer. 06.03.2014 | Politik EU diskutiert nationale Anbauverbote für Gentechnik-Pflanzen

Die EU-Umweltminister haben in Brüssel über einen Kompromiss-Vorschlag zu nationalen Anbauverboten für Gentechnik-Pflanzen beraten. Eine Einigung ist in Sicht.

mehr
 
 
 
 
 
Alle anzeigen